Sei gegrüßt Wanderer,

die nun folgenden Texte sind von einer Wolfsseele geschrieben.

Auch hier erwarte ich nicht, das sie gelesen,verstanden oder gemocht werden.

Dich hier verlange ich, das diese texte akzeptiert werden.

Es erfordert Mut für eine Wolfsseele sich zu zeigen und dies sollte einfach so hingenommen werden.

Auch hier werden die texte immer mal geändert.

Nun viel spaß beim lesen!

Heimweg

 

Weicher Schnee trifft auf meine Pfoten.

Langsam treibt mich die Sehnsucht weiter.

Gehen kann ich schon lange nicht mehr.

Und doch komme ich vorwärts.

Meine Augen sind bereits geschlossen.

Kann nichts sehen

Und doch finde ich meinen Weg.

Geführt,

von einem Ruf aus der Ferne.

Ein Ruf,

der sich in meine Seele gebrannt hat.

Angefeuert vom Wind,

werden meine Schritte fester.

Mein Gang sicherer.

Langsam öffnen sich meine Augen.

Alles was ich sehe ist weis.

Nur in der Ferne,

versteckt hinter einem Hügel,

sehe ich einen roten Schimmer.

Lange war ich fort um zu leben.

In Freiheit, Wildnis und Eis.

Nun ist es Zeit nach hause zu kehren um zu sterben.

Spiegelseele

 

 

Zitternd stehe ich im schwarzem Raum.

Nackt.

Schutzlos.

Stehend,

in einem Raum,

ohne Boden,

ohne Decke oder Wänden.

Nur ein paar Spiegel sehen mich an.

Eine schwarze Bestie bleckt wild die Zähne.

Gekränkter Kreigerstolz schreit nach Vergeltung.

Weise Frau sehnt sich nach Ruhe und einheit.

Alle rufen sie nach mir.

Überall will mein Körper hin.

Noch nirgendwo passt er hinein.

Gezwungen ewig allein im dunkeln zu bleiben.

Verdammt,

langsam von schreien zerrissen zu werden.

Hilflos.

Einsam.

Ängstlich.

So Ängstlich,

das ich nicht in der Lage bin das Licht zu sehen, welches sich vor mir auftürmt.

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!